Google+ adwebster - Andi Nigg übernimmt adwebster-Anteile von der NZZ-Mediengruppe

Andi Nigg übernimmt adwebster-Anteile der NZZ

Die NZZ-Mediengruppe, verkauft ihren Anteil von 49% am Aktienkapital der adwebster AG an den Gründer Andi Nigg, da sie ihren Fokus auf das publizistische Kerngeschäft verstärkt.

Die bisherige Minderheitsaktionärin, die NZZ-Mediengruppe, verkauft ihren Anteil von 49% am Aktienkapital der adwebster AG an den Gründer Andi Nigg, da sie ihren Fokus auf das publizistische Kerngeschäft verstärkt. Adwebster will sich künftig noch konsequenter als unabhängiger Partner für Kunden und Verleger positionieren. «Die NZZ-Mediengruppe hat einen wesentlichen Teil dazu beigetragen, adwebster als führenden Anbieter für digitale Werbung in der Schweiz zu etablieren. Es gilt nun, das richtige Set-up für die Zukunft zusammenzustellen. Ebenfalls wird das Management-Team sehr bald erweitert, um die Strukturen dem rasanten Wachstum des Unternehmens anzupassen», erklärt Andi Nigg, Verwaltungsratspräsident von adwebster. Über die Details der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.




Alle News anzeigen

 

Andi Nigg übernimmt adwebster-Anteile der NZZ