Google+ adwebster - Geo Targeting

GEO Targeting

Mit einem GEO-Targeting können Internetnutzer regionalen sowie lokalen Clustern zugewiesen werden, indem einzelne Postleitzahlen oder Regionen zusammengefasst werden.

Als GEO-Targeting bezeichnet man die Erkennung von Einwahlknoten und folglich eine geographische Einschränkung des Internet-Nutzers.

Im gesamten adwebster Netzwerk können User gezielt in einer Region angesprochen werden. Das heisst: unabhängig davon, wo ein User surft, ob auf Swisscom.ch oder auf Blick.ch, das adwebster-System erkennt seine Herkunft und kann Banner mit lokalen Angeboten einblenden. Dieses Vorgehen eignet sich speziell für lokal ansässige Unternehmen (Wellness, Event, Shopping) und ermöglicht es, auch bei nationalen Kampagnen lokale Banner einzusetzen (z.B. «Ihre MIGROS in St.Gallen»).

Ihre Möglichkeiten mit adwebster:

  • Regional-Targeting mit Custom-Cluster für jeden Werbekunden
  • im gesamten adwebster Netzwerk auf sämtlichen Websites und allen Endgeräten
  • demographische und soziodemographische Merkmale durch GEO-Targeting finden

Zu beachten gilt es, dass die Genauigkeit eines IP-basierten GEO-Targetings in der Schweiz begrenzt ist. Dies hat mit dem Leitungsbau (Glasfaser) und den Einwahlknotenpunkten zu tun. Eine intelligente Verwendung von GEO-Targeting (z.B. mehrere PLZs zusammengefasst) wird deshalb empfohlen.